Beitragsautorin Sally hält in Cádiz ein Getränk in der Hand

— Ein Beitrag von Sally (27), unserer Kollegin aus dem E-Commerce. Sie verbringt die Homeoffice-Zeit in ihrer Heimatstadt Hamburg und erwischt sich zwischendurch immer wieder dabei, wie sie mit ihren Gedanken abschweift. Zwischen Videokonferenzen und Moodboards schwankt sie zwischen wehmütiger Reiselust und Fernweh – und erinnert sich an den letzten Urlaub im Aldiana Club Andalusien und einem unvergesslichen Besuch im traumhaften Cádiz.

Die einzigartige und gemütliche Hafenstadt Cádiz, umspült vom Atlantik, liegt im Südwesten Andalusiens und ist definitiv einen Besuch wert. Oder zwei. Oder drei. Von Frankfurt aus in Richtung Sonne erreicht man in ca. 3 Stunden den Flughafen Jerez de la Frontera auf dem spanischen Festland. Von hier aus dauert es nochmal um die 45 Minuten bis zum Aldiana Club Andalusien. Vom Flughafen, wie auch von unserem Club aus, erreicht man Cádiz in lediglich 35 Minuten mit dem Auto. Ideal für einen eindrucksvollen Tagesausflug – lass dich treiben und inspirieren, von Hotspot zu Hotspot, von Café zu Café – sauge jeden wertvollen Moment auf und schließe ihn ein in deine Reise-Erinnerungen.

Übrigens: Bei der Aussprache von Cádiz gilt es, den Akzent über dem a zu beachten. Dieser besagt, dass die Betonung auf dem a liegt.

Einmal Cádiz zum Mitnehmen, bitte:
die Top 10 Sehenswürdigkeiten von Cádiz an einem Tag erleben

#1 Altstadt von Cádiz

Cádiz hat viel zu bieten und dies fängt schon bei der beeindruckenden und fotogenen Altstadt an, die komplett umschlossen vom Meer ist. Sie überzeugt mit ihrer authentischen, historischen und wunderschönen Art. Denn während du dich zwischen den engen Gassen treiben lässt, siehst du mit einem Blick nach links den Putz von den historischen Mauern des Gründervolks der Phönizier bröckeln und mit einem Blick nach rechts süße kleine Cafés, die nur so vor spanischen Gesprächen und köstlichen Gerüchen pulsieren – hier spielt sich das familiäre, lebendige und einheimische Leben ab! (Ja, der Spanier liebt die Cafés und Bistrots, ob für ein schnelles Frühstück vor der Arbeit oder zum Feierabend mit der Familie.)

Besonders sehenswert: Eine der eindrucksvollsten und süßesten Straßen in Cádiz Altstadt,ist die Calle Virgen de la Palme. Wie ihr Name es schon verrät, überzeugt sie mit einer palmengeschmückten Atmosphäre und ist der Instagram-Hotspot für dein Erinnerungsfoto!

#2 Must-See: Kathedrale von Cádiz

Eine der wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Cádiz ist und bleibt die Catedral de Cádiz. Durch einen Mix aus verschiedenen Baustilen überzeugt die Kirche aus dem 19. Jahrhundert mit malerischen Besonderheiten und einem historischen Charme. Durch die Nähe zum Meer eignet sich ein Besuch zur Abenddämmerung, da dieses Lichterspektakel der Fassade sowie der Spiegelungen im Meer jeden Moment einfrieren lässt – und genau das trägt unter anderem zum einzigartigen Zauber, den Cádiz ausmacht, bei.

Ausblick auf die Kathedrale von Cádiz

#3 Sehenswürdigkeiten in Cádiz und Umgebung: Strände

Nicht weit von Cádiz entfernt befinden sich traumhafte Stände wie die Playa de Torregorda, die Playa de Urrutia oder die Playa de Camposoto. Doch auch in Cádiz wartet ein wunderschöner Stadtstrand auf dich. Der feine und helle Sand an der Playa de la Caleta lädt zum Entspannen, zum Spazieren und zum Verweilen ein. Die Abkühlung im kristallklaren Meer ist nur ein paar Freudensprünge entfernt und für heiße Sommertage im wunderschönen Andalusien genau das Richtige. An der Strandpromenade von Cádiz erwarten dich wieder viele kleine Cafés und Bars, in denen der Cappuccino und Aperol Spritz durch die gigantische Aussicht gleich doppelt so gut schmecken.

Apropos Aussicht:

#4 Tipp für deinen Cádiz-Besuch: Aussichtsturm

Eine eindrucksvolle Aussicht bringt auch der Turm Torre Tavira mit. Der höchste Punkt der Stadt gilt definitiv als eines der schönsten Sehenswürdigkeiten in Cádiz. Im Herzen von Cádiz‘ Altstadt dient der Torre Tavira als Orientierungspunkt für Cádiz-Erkunder, denn von hier oben kannst du dir erstmal einen Überblick über die Schönheiten und Sehenswürdigkeiten der verwinkelten Stadt machen. Auch die imposante Festung San Sebastián lässt sich von hier bestaunen. Im 18. Jahrhundert war der Turm übrigens weit mehr als ein Foto-Hotspot in Cádiz: Er diente als Wachturm, um rechtzeitig Angriffe zu erkennen und die Einheimischen zu schützen.

Und weiter geht’s…

#5 Must-See Cádiz: Plaza de San Juan de Dio

Durch einen Weitblick über die Stadt, erkennt man sofort den ehemaligen Hauptplatz von Cádiz – den Plaza de San Juan de Dios. Nicht weit vom Hafen entfernt, strahlt der Platz nur so vor historischen Bauten, schöner Architektur, Wasserspielen und – einmal mehr – einladenden Cafés. Nur wenige Gehminuten vom Plaza de San Juan de Dios gelegen ist der Plaza de la Constitutión. Der geschichtsträchtige Ort mutet nicht nur mit Blick auf den Springbrunnen von Génova eindrucksvoll an. Im Fokus steht hier das Monumento a la Constitutión de 1812, das an die Unterzeichnung der zeithistorisch liberalen Verfassung ‚La Pepa‘ erinnert. Für geschichtlich Interessierte lohnt sich der Abstecher allemal!

Am Plaza de San Juan de Dios selbst wird man überrascht von einer der schönsten Sehenswürdigkeiten von Cádiz: Das Rathaus funkelt und strahlt in voller Pracht. Auf bemerkenswerte Weise zeigt Cádiz, dass neben historischen Bauten auch die Moderne in die Stadt gezogen ist.

Ausblick auf den Plaza de San Juan de Dios

#6 Cádiz Sehenswürdigkeiten: Markthalle

Liebe geht bekanntlich durch den Magen und für Spanier ist Essen in Gemeinschaft ein Happening, daher darf die bekannte Markthalle bei einem Tagesausflug nach Cádiz nicht fehlen. Im Mercado Central de Abastos wirst du von leckeren Gerüchen jedweder Couleur überrascht: Gewürze, Meeresfrüchte, Obst – alles, was das spanische und regionale Herz begehrt. Rund um den Mercado Central ist der Place-to-be für gemütliche Tapas-Abende und Weinproben. Bekannt als Rincón Gastronómico trifft man in dieser viele junge Leute, die Cádiz zum Leben erwecken.


Perfekt gelebte Gastfreundschaft im Aldiana Club Andalusien

Der Aldiana Club Andalusien befindet sich in Chiclana de la Frontera in der gleichnamigen Provinz Cádiz. Vom Club aus fährst du etwa 35 Minuten, bis du die Stadt Cádiz erreichst.

Der Club en einem der schönsten Strände in Spanien, direkt an der Playa la Barrosa gelegen, eignet sich perfekt für Bade- und Aktivurlaub. Wenn du deine Erkundungstouren in Andalusien mit einem umfangreichen Sportangebot und kulinarischen Verwöhnmomenten kombinieren möchtest, dann bist du hier genau richtig.

Alle Infos zum Aldiana Club Andalusien

Ausblick auf das Gebäude des Aldiana Clubs Andalusien

Cádiz auf eigene Faust entdecken

Die kleine spanische Provinz an der Küste kann so viel bieten

  • Cádiz überzeugt mit grünen Ecken und Oasen der Ruhe
  • Cádiz bietet entspannte Momente mit Meeresrauschen
  • Cádiz zeigt Kultur, Geschichte und Architektur
  • Cádiz steht für Gemütlichkeit, Kulinarik und Trubel zugleich

Eine kleine Stadt, die durch ihr Alter mit Falten gezeichnet ist, glänzt umso mehr im Sonnenlicht und erobert jedes Herz – und das schon auf den ersten Blick, beim ersten Besuch. Sie ist zuhause im Al-Andaluz, im Land des Lichtes. Wann besuchst du Cádiz?

FAQ: Häufig gestellte Fragen

Was kann man in Cádiz unternehmen?

In Cádiz können verschiedene Sehenswürdigkeiten besichtigt werden, darunter der Aussichtsturm Torre Tavira, das Monumento a la Constitución de 1812, die Catedral de Cádiz, die Playa de la Caleta uvm. In der Altstadt bietet die historische Architektur der Römer und Phönizier einen wertvollen Einblick in die Geschichte von Cádiz. Zahlreiche Cafés und Bistrots laden außerdem zum Genießen und Entspannen ein.

Was ist an Cádiz besonders?

Cádiz ist die wohl älteste Stadt Europas. Gegründet wurde sie von dem Seefahrervolk der Phönizier um das Jahr 1.100 v. Chr. Die Spuren der Phönizier sind teils bis heute erhalten und können in einigen historischen Bauten der Stadt bewundert werden, darunter in den Überresten der Stadtmauern. Für einen tiefergehenden Einblick in die phönizische Kultur und Lebensweise lohnt sich ein Besuch der archäologischen Fundstätte Gadir.

Wie viele Tage sollte man in Cádiz verbringen?

Bei einer mehrtägigen Reise nach Cádiz bleibt genügend Zeit, um neben dem Besuch der wichtigsten historischen Plätze und Gebäude auch einen Strandtag an der Playa de la Caleta einzurichten. Um Cádiz Sehenswürdigkeiten an einem Tag zu erkunden, solltest du dir vorher die wichtigsten Reisestationen überlegen. Der Plaza de San Juan de Dios, der Turm Torre Tavira oder die Catedral de Cádiz sind als beliebte Ziele besonders zu empfehlen.